Antrags-Bild
Dauer: access_time 15 Minuten



Alleinstehende volljährige Personen, die mit unterhaltsberechtigten minderjährigen Personen im gemeinsamen Haushalt leben (Alleinerzieher*innen), erhalten einmalig einen Zuschlag in Höhe von 100 Euro.

Sollten Sie eine Wohnbeihilfe oder eine Mindestsicherung beziehen (auch zu einem Arbeitslosenbezug oder zu einer Ausgleichszulage), erhalten Sie den Zuschlag automatisch auf ein Konto oder per Post angewiesen. Sie brauchen dafür keinen Antrag stellen. Der Zuschlag für Alleinerziehende wird immer nur einmal ausgezahlt.

Sind Sie alleinerziehend und haben Anspruch auf Arbeitslosengeld, Notstandshilfe, Pensionsvorschuss, Umschulungsgeld (Leistungen des AMS) oder auf eine Ausgleichs- bzw. Ergänzungszulage (Leistungen der Pensionsversicherungsanstalten), dann müssen Sie nachfolgenden Antrag auf den Zuschlag für Alleinerzieher*innen im Zeitraum vom 1. August 2022 bis 30. September 2022 stellen. Sie können den Antrag mittels Handy-Signatur unterschreiben oder Sie laden das PDF (Unterschriftenblatt) im Antrag herunter, unterschreiben das PDF und laden das unterschriebene PDF als Beilage wieder hoch.